Freitag, 30. Oktober 2015

GreenHealthy Smoothie

Grüne Smoothies sind in einer gesunden Ernährung immer öfter gern gesehen. Sie sehen toll aus und schmecken gut. Trotz Spinat, Kräutern und Blattsalat …

    Ein grüner Smoothie versorgt den Körper schnell mit Nähr-und Vitalstoffen. Das Blattgemüse enthält viele wichtige Stoffe für den Körper. Da man das Gemüse und Obst fein zerstückelt, werden Zellwände aufgebrochen und der Verdauungsvorgang wird erleichtert. So muss sich der Körper nicht sehr anstrengen und widmet sich der Nährstoffaufnahme. Circa zwei Portionen frisches Obst und Gemüse steckt in einem Smoothie. Aber wie auch bei jedem Nahrungsmittel, sollte es man hier nicht übertreiben und das Getränk in Maßen genießen (Sgro, A.: Die leckersten Grünen Smoothies. Ratgeber. Herstellung, Geschmack, Wirkung. ©garant Verlag GmbH. Renningen.2015). 

Wir haben uns für einen Smoothie mit reichlichen grünen Früchten, wie Kiwi und Birne entschieden. Zum Süßen verwenden wir wieder eine Banane. Als Blattgemüse gibt es Spinat.

Zutaten:
  • eine Birne
  • ein halber grüner Apfel
*Wer es lieber etwas saurer mag, kann auch eine halbe Birne und einen ganzen grünen Apfel verwenden.
  • eins bis zwei Kiwis (ohne Schale)
  • eine Banane (ohne Schale)
  • eine Handvoll Blattspinat
  • 250 ml Wasser oder mehr nach Bedarf
  • Smoothie-Maker oder Standmixer

Zubereitung
  1. Den Apfel und die Birne in kleine Stücke schneiden und zuerst in den Smoothie-Maker geben.
  2. Danach Kiwi und Banane schälen, ebenfalls klein schneiden und in den Mixer geben.
  3. Den Blattspinat waschen und mit dem Wasser zu den Früchten geben.
  4. Alles gut pürieren, bis es richtig zerkleinert ist und eine kräftige grüne Farbe hat.
  5. In Gläser füllen und servieren.
  6. Der Smoothie reicht für zwei Personen. Ich würde empfehlen, ihn gekühlt zu genießen. Er schmeckt leicht säuerlich, aber herrlich fruchtig und frisch. Den Spinat schmeckt man überhaupt nicht raus. 
Viel Spaß beim Mixen wünscht
Eure Karo