Freitag, 4. Dezember 2015

Weihnachtsplätzchen mit karamellisierten Walnüssen (Teilnahme an einer Blogtour)

Wir bleiben weiterhin im Backfieber und stellen Euch heute wieder ein Rezept vor. 

Dieser Post findet zum Anlass einer Weihnachtsblogtour statt, welche von Bücherfunke und Giverney Nash ins Leben gerufen wurde. Die Tour ist ein Zusammenschluss aus 12 tollen Bloggerinnen, die jeweils zwei Posts in der Weihnachtszeit in diesem Rahmen auf ihren Blogs hochladen werden.


Gestern gab es bereits einen Beitrag von spirellis allerlei, die einen leckeren Weihnachtslikör hergestellt hat. Schaut doch gern mal bei Ihr vorbei.  

Alle weiteren Blogs werden hier am Ende verlinkt. Wir freuen uns dabei sein zu dürfen und beginnen mit unserer Rezeptvorstellung.

Entschieden haben wir uns für leckere Plätzchen mit einer Nougatfüllung und karamellisierten Walnüssen. Ihr braucht folgende Zutaten:


circa 20 Walnüsse
400 Gramm Zucker zum karamellisieren
eine Prise Zimt

Für den Plätzchenteig:
250 Gramm Mehl
100 Gramm Zucker
1 TL abgeriebene Zitronenschale
125 Gramm kalte Butter
2 Eigelbe
Für die Füllung:
250 Gramm Nougat
4 TL gemahlene Mandeln 
Zubereitung des Teiges: 

Zuerst bereiten wir den Teig zu, da dieser eine Stunde im Kühlschrank ruhen muss.
Das Mehl in eine Schüssel sieben und Zucker zugeben. In die Mitte eine Mulde einarbeiten.
Die Butter in kleinen Stücken am Rand verteilen und Zitronenabrieb zugeben.
In die Mulde die zwei Eigelbe einschlagen und alles zu einem Teig verkneten. Ist dieser zu krümelig, noch etwas Milch zugeben, wenn er zu flüssig ist, Mehl zugeben.
Der fertige Teig wird nun in Frischhaltefolie eingewickelt und kommt zum Ruhen eine Stunde in den Kühlschrank.

Während der Teig ruht, kümmern wir uns um die Nüsse:
Die Walnüsse knacken und in zwei Hälften brechen. (Das funktioniert manchmal nicht so richtig, weil die Nuss beim Knacken bereits zerbricht, dann einfach die größten Nussstückchen raussuchen.)
400 Gramm Zucker mit einer Prise Zimt in einen Topf geben und schmelzen lassen. Dann nach und nach die Walnüsse karamellisieren.
Die Nüsse nun beiseitestellen und hart werden lassen.



Plätzchen ausstechen:
Nun ist der Teig fertig und kann aus dem Kühlschrank genommen werden.
Den Teig noch mal gut durchkneten und ausrollen.
Der Backofen kann nun auf 160 Grad vorgeheizt werden.
Jetzt werden die Plätzchen ausgestochen, bitte aufpassen, dass es zu jedem Plätzchen ein weiteres, gleich Aussehendes gibt. Die Plätzchen werden am Ende übereinandergelegt.
Ein Blech mit Backpapier belegen, die Plätzchen darauf verteilen und 10 – 15 Minuten goldbraun backen. Danach abkühlen lassen.
Zubereitung der Füllung:

Während die Plätzchen abkühlen, können wir die Nougatcreme zubereiten.
Nougat in einem Wasserbad schmelzen und gemahlene Mandeln zugeben.
Jeweils zwei zusammenpassende Plätzchen mit Nougat bestreichen und übereinanderlegen, aufpassen das circa ein Esslöffel Nougat übrig bleibt.
Wurde alle Plätzchen übereinandergelegt, wird die Walnuss mit einem Klecks Nougat oben draufgeklebt.

Sind die Plätzchen gut abgekühlt und die Nougatmasse hart, können diese in einer Keksdose gelegt werden. Mürbeteiggebäck lagert man besten in solchen Dosen.
    


Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachbacken und übergeben hiermit an Tempting Beauty, die Euch morgen mit einem weihnachtlichen Post auf Ihrem Blog überraschen wird.
     Liebe Grüße von
     Eurer Tessa
Bloggerliste:

Lebenslounge02.12.|13.12. 
Spirellis Allerlei03.12.|14.12.
alldaysDesigner04.12.|21.12. 
Tempting Beauty05.12.|23.12.  
Jojo's Fangirl Blog06.12.|15.12.
Fee's Beautyliebe07.12.|16.12. 
Julias Lesewelt08.12.  20.12. 
Betty Kay09.12.|17.12. 
A handful Of Literature10.12.|22.12. 
lesesüchtig11.12. | 19.12.  
Bücherfunke12.12.|24.12.