Freitag, 15. Januar 2016

Dinge, die keiner braucht

Wir bleiben bei unseren Dingen, diesmal gibt es Dinge, die keiner braucht bzw. von denen wir denken, dass sie keiner braucht. Das Ganze ist mit Humor betrachtet und nicht als Kritik gedacht. Fühlt Euch bitte nicht auf den Schlips getreten, falls Ihr eines der Dinge besitzt …
Tischmülltonne – der Sinn dahinter ist durchaus logisch. Anstatt beim Kochen wegen jeden Schnipsel Abfall zum Mülleimer zu rennen, ist es einfacher sich ein Behälter bereitzustellen, in dem man den Abfall erst mal sammelt. So spart man doch einiges an Zeit. Aber muss man sich dafür wirklich einen Minimülleimer anschaffen, in den oft gar nicht so viel reinpasst. Wie wäre es denn einfach mit einer Schale, die man für den Abfall verwendet?? 


Briefbeschwerer – ein Überbleibsel aus der Zeit ohne E-Mail und Handy? Eher nicht, ich kenne einige Leute, die so ein Ding auf dem Schreibtisch stehen haben. Den Sinn hinter einem Briefbeschwerer habe ich nie ganz verstanden. Er ist doch letztendlich nur ein Gewicht, dass Briefe und Zettel nicht davon fliegen … Na gut, dafür kann man ja wohl jeden x-beliebigen Gegenstand verwenden …




Teebeutelpresse – ja, es kann schon etwas unangenehm sein mit bloßen Fingern den heißen Teebeutel auszupressen. Aber bedarf es dafür wirklich eines extra Gerätes? Heute gibt es ja für alles eine kluge Lösung in der Küche, doch sollte man überlegen, dass diese auch verstaut werden müssen. Bei den ganzen Öffnern, Schneidern und Pressen weiß man irgendwann gar nicht mehr, was man alles besitzt. Also, lieber vorher überlegen, ob man wirklich alles braucht. Ich verspreche Euch, eine Teebeutelpresse gehört nicht dazu. 

Löffelablage – bleiben wir in der Küche. Beim Kochen muss man hin und wieder probieren (oder Naschen) und benutzt dazu meistens einen Löffel. Ebenso zum Umrühren, Unterheben oder was auch immer verwendet man allerhand Werkzeug. Da man diese direkt in das Essen taucht, sind sie dann logischerweise schmutzig und es macht keinen Spaß die klebrigen Löffel auf die Arbeitsfläche zu legen. Also muss eine Löffelablage her?? Eigentlich nicht, denn es tut durchaus auch ein kleiner Teller oder ein Brett … Außerdem ist es wohl etwas unhygienisch mit dem angeleckten Löffel ständig ins Essen zu tauchen …

Kerzenlöscher – auch ein Ding, was die Welt nicht braucht. Man kann Kerzen nämlich auch auspusten. Einzige Existenzberechtigung dafür sind Kerzen, die sehr weit oben platziert sind, dass man sie nicht ausblasen kann.

Ich hoffe, der kleine Exkurs in die Welt der unnützen Dinge hat Euch gefallen.

Liebe Grüße von
Eurer Karo