Mittwoch, 21. Dezember 2016

10 LAST MINUTE GESCHENKIDEEN FÜR WEIHNACHTEN


Ich muss sagen, ich bin dieses Jahr geschenketechnisch sehr spät dran. Ich weiß gar nicht so richtig warum, ich habe das Geschenkeshoppen einfach immer vor mir hergeschoben. Da ich weiß, dass ich da nicht die Einzige bin, kam ich auf die Idee einen Blogpost für alle Spätzünder in Sachen Weihnachtsgeschenke zu schreiben. Deswegen kommen hier meine Vorschläge für 10 Last Minute Weihnachtsgeschenke … 

1. Selbst gebackene Plätzchen
Plätzchen backen in der Adventszeit ist eine wirklich schöne Sache. Es macht einfach Spaß und mit Liebe gebacken schmecken sie doch einfach am besten. Doch nicht jeder von uns kommt dazu welche zu backen. Ältere Leute können es vielleicht nicht mehr, Berufstätige finden keine Zeit oder die Adventswochenenden sind mit Besuchen und Erledigungen so vollgepackt, dass Backen unmöglich wird. Aus diesem Grund eignen sich Plätzchen hervorragend als kleines Geschenk. Oft backt man selbst eh zu viele, dass man sie gar nicht alle essen kann. Also schön eingetütet und mit einer hübschen Schleife, könnt ihr einem lieben Menschen die Feiertage versüßen. Besonders die Großeltern freuen sich immer von Herzen, wenn sie von ihren Enkeln etwas Selbst gebackenes bekommen ...


2. Selbst gestaltete Gutscheine
Den Spruch Das Wertvollste, was man verschenken kann, ist Zeit! habt ihr bestimmt alle schon mal gehört. Diese Tatsache ist nichts Neues, doch sollten wir uns dies immer wieder ins Gedächtnis rufen. Wir können nicht immer allen Menschen gerecht werden, es gibt garantiert auch bei dir jemanden, den du länger nicht gesehen hast. Dann schenke doch genau diesem Menschen deine Zeit … Am besten in Form eines Gutscheins, ein gemeinsamer Kochabend, ein Kinobesuch, ein Shopping Trip, ein Ausflug (…) was immer du möchtest. Die Möglichkeiten sind hier nahezu unbegrenzt …

3. Traditionelle Socken
Okay, Socken als Geschenk haben den Ruf nicht sehr originell zu sein, aber sie sind praktisch. Gerade in den kalten Monaten sind sie ein wichtiger Begleiter. Es müssen ja keine langweiligen Schwarzen sein (wie auf dem Bild), bei Frauen sind zum Beispiel Kuschelsocken sehr beliebt. Es gibt Socken speziell für Weihnachten, mit Tiermotiven, Gepunktete, Gestreifte, also du müsste für jeden etwas dabei sein … 

4. Persönliche Rezepte Sammlung
Es ist schon komisch, wenn ich mal so drüber nachdenke, was man so kochen könnte fallen mir hunderttausend Rezepte ein. Auf dieses Gericht hätte ich mal Lust, jenes Rezept muss ich mal probieren und oh ja das klingt so lecker ... Doch dann beim Einkaufen oder der Menüplanung weiß ich nie was ich kochen soll und letztendlich kommt dann immer dasselbe auf den Tisch. Ich habe keine Ahnung, warum das so ist. Dieses Phänomen gleicht wohl dem Ich habe einfach nichts anzuziehen – Problem, trotz übervollem Kleiderschrank. Deswegen bin ich auf die Idee gekommen, dass man doch seine Lieblingsrezepte aus den verschiedensten Kategorien zusammentragen könnte und seine ganz persönliche Rezepte Sammlung verschenken kann. Entweder in einem kleinen Buch, einem Ordner oder als Rezeptkarten in einer hübschen Box. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen. Es müssen ja nicht die geheimsten Familienrezepte sein …

5. Selbstgemachte Pralinen 


Pralinen sind die Geschenkeklassiker schlechthin, über etwas Gutes zu naschen freut sich wohl fast jeder. Noch origineller und persönlicher wird es aber, wenn ihr selbst gemachte Pralinen verschenkt, denn im Laden kaufen kann sie jeder. Deswegen stellen wir euch ein einfaches Pralinenrezept vor, das schnell nachgemacht ist.

Zutaten:
Schokolade (weiß, Vollmilch oder Zartbitter)
Rosinen
getrocknete Cranberries
gebrannte Mandeln
Marzipan Rohmasse
Nüsse
eine Silikon Backform (erhältlich bei Amazon http://amzn.to/2h0IOa0)
... und was ihr euch noch für die Füllung der Pralinen wünscht ...

Zubereitung:
Als erstes die braune Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und die Förmchen zur Hälfte mit der Schokolade befüllen. Nachdem die Schokolade geschmolzen ist, kann man auch noch Aromen wie Bittermandel oder Vanille als kleine Verfeinerung des Geschmackes hinzugeben.

Nun könnt ihr euch bei der Füllung der Pralinen kreativ austoben, erlaubt ist alles, was schmeckt. Wir haben uns für Marzipan, Nüsse, Cranberrys und Rosinen entschieden.

Danach die Pralinen in einem kühlen Raum oder im Kühlschrank ca. 1-2 Stunden abkühlen lassen, bis die Schokolade richtig schön fest ist.

Jetzt wird die weiße Schokolade im Wasserbad erhitzt. Diese nun über die erste feste Schokoladenschicht gießen und wieder 1-2 Stunden gut auskühlen lassen.
Nachdem die zweite Schicht fest geworden ist, könnt ihr die Pralinen vorsichtig aus der Silikonform drücken, was eigentlich mit solch einer Form ganz leicht gemacht ist.

Und fertig sind eure eigenen Pralinen ...

6. Wellness- oder Beautyboxen
Eine sehr schöne Sache sind selbst zusammengestellte Kosmetikboxen. Es kann sich ein Thema ausgedacht werden, zum Beispiel Wellness. Die Box kann mit Gesichtsmasken, Haarpflegeprodukten, einem schönen Badezusatz, einer Wellness CD, einer kleinen Flasche Sekt und etwas zum Naschen bestückt werden ...

7. Selbst zusammengestelltes Teeset

Ein toller Tipp für die Teetrinker in der Familie und im Freundeskreis sind selbst zusammengestellte Teesets. Einfach eine schöne Box besorgen und eine Auswahl deiner liebsten Teesorten hineinlegen. Diese können auch in verschiedene Kategorien unterteilt werden, zum Beispiel nach Jahreszeiten (Sommertee, Wintertee …, Tageszeiten (Tee zum Munterwerden, Tee zum Einschlafen …), Stimmungen (Gute Laune Tee, Aufmuntertee, Antistresstee …) oder Familienmitglieder (Mamatee, Kindertee …) …


8. Fotoalbum mit gemeinsamen Erinnerungen
Ein sehr persönliches Geschenk sind Fotos von gemeinsamen Erlebnissen, ich denke, darüber freut sich jeder. Die Bilder können in einer Collage oder einem Fotoalbum geordnet werden. Dann habt ihr ein Geschenk, wovon der Beschenkte lange etwas hat. Die Fotos können immer wieder rausgeholt und gemeinsam angesehen werden, dabei kann sich an die schönen Erlebnisse erinnert werden … 

9. Weihnachtliche Düfte (BILD)
Ob Yankee Candles, Juwelkerzen oder einfach nur ein Öl für die Duftlampe, es gibt so tolle Weihnachts- und Winterdüfte. Ihr kennt bestimmt alle jemanden, den ihr mit ein paar tollen Düften eine Freude machen könnt.


                                                                              
10. Light Box mit persönlicher Nachricht
Diese personalisierten Leuchtboxen sind ja im Moment der absolute Trend. Man kann sie je nach Lust und Laune mit einer anderen Botschaft versehen. Eine schöne Idee ist es, die Lightbox bevor man sie verschenkt mit solch einer Botschaft zu gestalten. Ein paar liebe Worte und das Geschenk kommt definitiv von Herzen … 
Light Boxen bei Amazon: http://amzn.to/2hGKn0Q 

Ich hoffe, für alle Ratlosen war ein Tipp dabei. Es sind keine spektakulären Geschenkideen, dafür sind sie aber persönlich. Man sollte sich mit dem Geschenke kaufen auch nicht zu viel Stress machen. Darum geht es schließlich nicht an Weihnachten, das Schenken ist eine schöne Tradition, aber nicht die Hauptsache am Heiligen Abend. Ich werde nun ganz entspannt losgehen und die letzten Sachen besorgen, ich habe mir vorgenommen, die Hektik dieses Jahr nicht an mich ranzulassen.

In diesem Sinne wünschen wir euch entspannte Tage bis Weihnachten!

Eure Miri, Tessa und Karo