Mittwoch, 15. Februar 2017

WINTERZEIT IST SUPPENZEIT | BROKKOLI-CREMESUPPE MIT GERÖSTETEN PINIENKERNEN


Bei uns ist der Winter definitiv die Zeit der Suppen. Wenn ich nach einem langen Tag nach Hause komme, gibt es für mich nichts Schöneres, als dann eine wärmende Suppe zu löffeln. Bei uns gibt es heute eine leckere Brokkoli – Cremesuppe, die schnell zubereitet ist und sehr gut schmeckt. Als Topping verwenden wir geröstete Pinienkerne und ein paar frische Kräuter.

Für die Zubereitung der Cremesuppe braucht ihr folgende

Zutaten:
600 g Brokkoli
2 Kartoffeln (klein)
800 ml Gemüsebrühe
1 Zwiebel
1 TL Öl
100 ml Sahne
etwas geriebene Muskatnuss
Salz, Pfeffer
einen halben Bund Petersilie
eine handvoll Pinienkerne   

Die Zutaten reichen für 4 Personen.

Ihr könnt entweder frischen Brokkoli verwenden, dann schmeckt die Suppe etwas aromatischer. Genauso gut geht aber auch Tiefkühlware, so spart ihr euch etwas Arbeit, da dieser schon geputzt und zerkleinert ist.


Zubereitung:
Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.

Das Öl in einem Topf erhitzen und die Brokkoli Röschen mit der Zwiebel und den Kartoffeln kurz andünsten. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen und mit der Gemüsebrühe ablöschen.

Alles aufkochen und circa 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
Währenddessen die Petersilie waschen, den größten Teil hacken und einen Stiel für die Dekoration übrig lassen. Die gehackte Petersilie in die Suppe geben.
Wenn der Brokkoli schön weich ist, kann die Suppe püriert werden. Die Sahne zugeben und abschmecken.

Zum Schluss werden noch die Pinienkerne geröstet und mit der Petersilie zum Servieren über die Suppe gestreut.

Die Suppe schmeckt sehr gut, ist leicht, aber sättigt für eine ganze Weile.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

Eure Karo