Montag, 20. März 2017

BLITZLASAGNE | REZEPT | EINFACH UND LECKER


Es ist mal wieder Zeit für eine Rezeptvorstellung. Als Letztes gab es bei uns Brokkoli - Cremesuppe mit gerösteten Pinienkernen, die wir euch noch mal hier verlinken. Heute bereiten wir eine leckere Lasagne zu, neben Spaghetti Carbonara und Spaghetti Bolognese unser absolutes Lieblingspastagericht. Wir haben uns für die einfache und schnelle Variante entschieden, diese bedarf nur weniger Zutaten und ist im Handumdrehen zubereitet. Wichtig ist hier vor allem die Soße, denn diese gibt der Lasagne den Geschmack, die wir natürlich ohne irgendwelche Fixprodukte herstellen.


Für die Zubereitung der Lasagne braucht ihr folgende Zutaten:

circa 12 Lasagneplatten (für 3 Schichten)
600 Hackfleisch (vom Rind oder gemischt)
1 Zwiebel
geriebener Käse
3 EL Tomatenmark
Pizzagewürz
2 EL Creme fraiche
1 TL Zitronensaft
100 ml Wasser
Salz und Pfeffer
Basilikum (frisch) 
eine Auflaufform

lasagne bolognese rezept

Zubereitung:
Die Zwiebel fein würfeln und mit dem Hackfleisch krümelig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Danach das Tomatenmark mit dem Wasser in die Pfanne geben und gut mit dem Hackfleisch vermischen. Creme fraiche und Pizzagewürz zugeben und mit einem Esslöffel Zitronensaft vermischen. Alles circa 5 Minuten köcheln lassen.

Damit es etwas schneller geht, können wir die Lasagneplatten vorher kurz in kochendes Salzwasser geben, einfach eine Minute ziehen lassen und sie sind schon deutlich weicher. Nun den Boden der Auflaufform mit einer Schicht Lasagneplatten auslegen, die Hackfleischsoße drüber geben und mit Käse bestreuen. Das Ganze noch zwei Mal wiederholen, mit einer Schicht Käse abschließen.

Jetzt kommt die Lasagne noch für circa 20 Minuten in den Ofen, bis die Nudelplatten weich und der Käse schön goldbraun ist. Mit frischem Basilikum servieren, das rundet das Ganze noch schön ab.

Übrigens, wer kein Hackfleisch mag, bzw. kein Fleisch ist, kann dieses auch durch Gemüse ersetzten. Für Gemüselasagne haben wir auch ein tolles Rezept, welches wir euch bestimmt bald mal vorstellen werden.

Wir hoffen, die kleine Rezeptvorstellung hat euch gefallen. Was ist euer liebstes Nudelgericht?

Viele Grüße
Eure Karo