Samstag, 14. November 2015

Feine Basilikumhäppchen

Wir sind schon wieder beim letzten Blogpost dieser Reihe angekommen. 
Deswegen wird heute noch mal richtig gesnackt, und zwar mit unseren leckeren Basilikumhäppchen. 

Für alle die, die Kombinationen aus Fetakäse (oder Mozzarella), Tomaten und Basilikum lieben ist dieser Snack ein Genuss.

Die geschmackvollen Schnittchen sind schnell und einfach zubereitet, was für einen Snack sehr wichtig ist. Muss man für den kleinen Hunger viel Zeit investieren, ist die Gefahr größer einfach zur Tafel Schokolade zu greifen. Für die Häppchen braucht Ihr folgende


Zutaten:

  • vier Scheiben Olivenbrot oder Vollkorntoast  (wer dies nicht mag, kann natürlich auch Toast aus Weißmehl nehmen)
  • etwas Butter
  • vier Tomaten (am besten kleine Partytomaten)
  • eine halbe Zwiebel
  • einen Fetakäse (oder Mozzarella …)
  • vier Scheiben Scheibenkäse (Gouda, Edamer,       Masdamer …)   
  • etwas Olivenöl
  • acht große Basilikumblätter
  • Salz, Pfeffer, Rosmarin, italienische Gewürze …

Kommen wir zur Zubereitung:

  1. Zuerst bestreichen wir die Olivenbrote bzw. Toastbrote  hauchdünn mit Butter.
  2. Weiter geht es mit den Tomaten, diese werden ebenfalls in Scheiben geschnitten und auf den Toast gelegt.
  3.  Die Zwiebel schneiden wir in feine Ringe und legen sie auf die Tomtenscheiben.
  4. Nun kümmern wir uns um den Fetakäse, dieser wird in Scheiben geschnitten und auf dem Toastbrot verteilt.
  5. Anschließend wird gut mit Salz, Pfeffer ( …) gewürzt und die Scheiben mit etwas Olivenöl beträufelt.
  6.  Das belegte Brot kann nun mit einer Scheibe Käse abgedeckt werden und kommt bei 180 Grad circa 10 bis 15 Minuten in den Ofen. Perfekt sind die Häppchen, wenn das Brot knusprig und der Käse zerlaufen ist.
  7. Nach dem wir die Toasts aus dem Ofen genommen haben, legen wir die Basilikumblätter darauf und fertig ist der leckere Snack.
Die Zutatenangaben reichen hier für zwei Personen und sättigen bei einem kleinen Hunger wirklich gut. Wer Fett reduzieren möchte, kann genauso gut die Butter und das Olivenöl weglassen. Wie ich finde, eine leckere Abwechslung für zwischendurch.


Liebe Grüße von
Eurer Karo