Samstag, 19. März 2016

HYAZINTHENTOPF MIT TOLLEM DUFT


Heute setzten wir einen natürlichen Farbakzent in der Wohnung, und zwar mit Hyazinthen. Hyazinthen sehen nicht nur toll aus, sie duften auch noch herrlich. Sie geben einen sehr intensiven Geruch ab, der ein ganzes Zimmer füllen kann. Ein natürliches Raumparfüm sozusagen …


Als Blumentopf haben wir uns für die weißen Blechtöpfe entschieden, die wohl die meisten von Ikea kennen werden. Dort heißen sie „SKURAR“, mittlerweile gibt es sie aber eigentlich überall, zum Beispiel bei Nanu Nana. Ich persönlich finde die ja sehr schick …

Für den Hyazinthentopf braucht Ihr folgende Dinge:



zwei Hyazinthen mit noch geschlossener Blüte (der Topf, in dem Ihr die Hyazinthen kauft, verrät Euch die Farbe der Pflanze)
Pflanzentopf mit Spitzenrand (Nanu Nana, 2,95 €)
Dekosteine oder andere Steine (Xenos 2,99 Euro)
Blumenerde
Pflanzenstecker (Baumarkt, 1,99 €)

Am besten nehmt Ihr noch etwas Zeitungspapier zum Unterlegen.

Schritt Eins
Den Boden des Blumentopfes könnt Ihr mit Steinen auslegen, dass das Wasser etwas absickern kann und die Pflanze nicht im Wasser steht.  Wenn Ihr einen passenden Untertopf habt, braucht Ihr keine Steine.



Schritt Zwei
Nehmt nun die Hyazinthen aus dem Topf und klopft die Erde etwas ab. Die Blume könnt Ihr nun direkt auf die Steine setzten und gerade ausrichten.



Schritt Drei
Füllt den Topf jetzt bis oben hin mit Erde und drückt diese gut fest.

Schritt Vier
Ganz wichtig die Blumen nach dem Einpflanzen gießen. Es kann passieren, wenn Ihr den Topf etwas zu hoch befüllt habt, dass durch den Spitzenrand Wasser austritt. Da hilft Klebeband. Einfach die Spitze mit durchsichtigem Klebeband umwickeln und nichts kann mehr auslaufen.  



Schritt Fünf
Nun könnt Ihr, um das Ganze noch etwas dekorativer zu gestalten, einen Pflanzenstecker neben die Blüte stecken. Ich habe mich hier für ein Häschen entschieden, aber was Ihr nehmt ist eigentlich ganz egal. Schön stelle ich mir auch einen Minitafelstecker vor, wo man Spring oder Hello Spring draufschreiben kann.


Wie ich finde, eine tolle Dekoidee, der man beim Wachsen zu sehen kann. Haltet die Erde immer schön feucht und stellt die Pflanze am besten in den Halbschatten.

Das war‘s mit unserer Dekorationswoche, wir hoffen es hat Euch gefallen und es war das Richtige für Euch dabei …

Schöne Tage wünscht Euch
Eure Karo