Dienstag, 27. September 2016

EINJÄHRIGES BLOGJUBILÄUM VON ALLDAYSDESIGNER



Wir können es kaum glauben, aber es ist schon wieder ein Jahr her, als wir mit unserem Blog starteten und der erste Blogpost online ging. Heute vor einem Jahr ging es um das Thema Kürbisse, wir haben euch unsere liebsten Rezepte für Kürbissuppen vorgestellt. Dieses Thema greifen wir anlässlich des Bloggeburtstages diese Woche auch noch mal auf …

Wo ist die Zeit geblieben, dass fragen wir uns wirklich …  

183 Blogposts später …
Ja, so viele Posts haben wir in einem Jahr geschrieben. Ob das viel ist? Ich habe keine Ahnung … geschätzt hätte ich so circa 200 … Aber es ist schon irgendwie seltsam die ersten Artikel zu lesen, nicht, weil sie uns nicht gefallen, sondern weil wir die Anfangsstimmung, den Reiz des Neuen darin spüren. Den Kopf voll Visionen, unendliche Motivation und einfach nur glücklich über das neue Projekt. Das ist zum Glück auch heute noch so, wenn auch etwas realitätsnaher. Wir haben damals einfach geschrieben, hätten am liebsten jeden Tag einen Artikel hochgeladen (zum Glück waren es dann aber doch nur 4 pro Woche) und es war uns erst mal egal, dass wir keine Leser hatten. Wir haben einfach unermüdlich weitergeschrieben.

Über die ersten Leser, die dann kamen und die ersten Kommentare unter unseren Posts war die Freude riesengroß. Plötzlich fingen wir an uns für Seitenaufrufe und Follower zu interessieren. Ich weiß nicht mehr genau, welchen Sinn es hatte, aber wir hatten damals beschlossen, erst in die sozialen Netzwerke zu gehen, wenn AlldaysDesigner zwei Wochen alt ist und wir mindestens 8 Blogposts geschrieben haben. Also bloggten wir zwei Wochen, ohne, dass jemand davon wusste …   

Heute sind wir über jeden Leser dankbar, der den Weg zu uns findet. Wir nehmen die steigenden Seitenaufrufe nicht für selbstverständlich, sondern wertschätzen das sehr. Denn dafür schreiben wir, für euch, unsere Leser.

Vielen Dank an euch!

Wir haben so viel gelernt in diesem Jahr, neue tolle Menschen getroffen und so einiges an Aufs und Abs erlebt. Es war einfach eine tolle Zeit, die nun hoffentlich so weiter geht.  
   
509 Blogfotos später …
Es ist unglaublich, wie viel wir in dem Jahr fotografiert haben. Immer und überall ist die Kamera mit dabei, es könnten sich ja tolle Fotomotive ergeben. Am Anfang haben wir uns um das Fotografieren keine großen Gedanken gemacht, das Smartphone musste herhalten und es wurde einfach drauf los geknipst. Das Einzige, was wir von Anfang an „professionell“ gemacht haben, ist das schöne Herrichten der Fotomotive. Dies war uns schon immer wichtig …

Unser erstes Highlight gab es in der Weihnachtszeit, als wir an einer Blogtour teilnehmen durften. Das hat unglaublich viel Spaß gemacht und wir haben tolle neue Leute kennengelernt. Es gab ein Plätzchenrezept von uns und einen Post, wie wir das Weihnachtsfest feiern.

Bei dieser Blogtour haben wir die Autorin Bettina Kiraly kennengelernt, die uns schließlich eins ihrer Bücher als Rezensionsexemplar zur Verfügung stellte. Ihren Roman Gefährliches Herz durften wir testlesen und haben anschließend eine Rezension dazu verfasst.

Ein großer Einschnitt sollte sich in der Osterzeit in Bezug auf unsere Fotos ergeben, denn wir wechselten vom Smartphone auf eine Spiegelreflexkamera. Die ersten Wochen mit der neuen Kamera waren herausfordernd, aber auch toll. Mit der Anschaffung von Funkfernauslöser, Stativ, Licht-Reflektoren (…) verbesserten wir uns in Sachen Fotografie ein gutes Stück. Trotzdem werden wir alte Fotos nicht löschen oder ersetzten, denn es gehört zu unserer Entwicklung dazu …

Im Frühling war es dann so weit, der Postbote klingelte, und brachte uns unser erstes Testpaket. Wir durften eine Auswahl an essence Produkten aus der juice it! Reihe testen, die Freude war groß und wir schrieben fleißig unsere Reviews. Kein Päckchen ist so besonders, wie das Erste!

Dass wir tolle andere Blogger kennengelernt haben, wurde schon erwähnt. Dabei ist auch die liebe Kim von booksarealive, mit der wir ein Interview führen durften. Wir stellten uns gegenseitig 10 Fragen und veröffentlichten diese auf unseren Blogs.

Auch am Design wurde fleißig rumgeschraubt. Viele Irrungen und Wirrungen haben wir durchlebt, bis wir bei dem heutigen, sehr schlichten Design, angekommen sind. Dieses hält sich nun schon ein paar Monate, aber so wie ich uns kenne, ist da das letzte Wort noch nicht gesprochen.

So, dass waren nur ein paar Highlights unseren einjährigen Bloggerdaseins, eigentlich war die ganze Zeit eine besondere Erfahrung …  
     

366 Tage später …
können wir sagen, dass wir stolz auf das Geschaffte sind. Wir sind gespannt auf ein weiteres Jahr und freuen uns sehr, wenn ihr uns weiterhin begleitet.

Liebe Geburtstagsgrüße und bis bald! 

Miri, Tessa und Karo von 

AlldaysDesigner

Zu Feier des Tages gibt es natürlich auch noch eine Torte, die Tessa zusammen mit Miri gebacken und moduliert hat.